Sehenswürdigkeiten

Aufgrund des milden Klimas und warmen Wassers ist die Insel Madeira eine der am stärksten heimgesuchten Inseln Europas.

Die Landschaften sind einzigartig und beeindruckend, die gastronomische Kultur traditionell, das Meer kristallklar und die Menschen sympatisch und gastfreundlich.

Diese Perle des Atlantiks ist mit einem Pflanzenmosaik mit einer großen Vielfalt exotischer und mediterraner Pflanzen versehen. Besonders der „Laurissilva“, eine Art feuchter subtropischer Wald, der in Makaronesien beheimatet ist, findet seinen stärksten Ausdruck in den hoch gelegenen Regionen der Insel Madeira, wo der beste und am stärksten erhaltene Bereich mit einer Fläche von circa 15.000 Hektar liegt. Dieser Wald wurde 1999 von der UNESCO zum Weltnaturerbe der Menschheit erklärt.

Eine der besten Arten, um dieses fantastische Naturerbe kennenzulernen, ist eine Wanderung entlang der Gehwege und der „Levadas“ (künstliche Wasserläufe), die diesen grünen Flecken durchlaufen und den direkten Kontakt mit den einheimischen Arten der Flora und Fauna von Madeira ermöglichen.

Oberhalb dieses Gartens am Meer wuchsen malerhafte Kleinstädte mit geschichtlichen Phasen und Lebensabschnitten heran, wo es vortreffliche Hotels, Restaurants, Museen und viele ethnografische Wahrzeichen gibt.

Funchal Ilha da Madeira

Funchal

  • Santa Maria Historic Centre
  • Farmers’ Market
  • Funchal Cathedral
  • Old Blandy Wine Lodge
  • Baltazar Dias Municipal Theatre
  • Santa Catarina Park
  • Funchal City Hall
  • Vicentes Photography Museum
  • Electricity Museum
  • Funchal Marina
Monte Ilha da Madeira

Monte

  • Sanctuary of Our Lady of Peace (next to the Quinta do Terreiro da Luta)
  • Quinta do Terreiro da Luta
  • Typical wicker toboggans
  • Levada dos Tornos (a walk along a watercourse)
  • Infante D. Henrique School
  • Monte Railway
  • Monte Municipal Park
  • Babosas Belvedere
  • Fountain of the Virgin
  • Tomb of the Last Emperor of Austria