Unternehmen

Teleférico do Funchal percurso Monte

In früheren Zeiten erfolgte die Fahrt mit dem Zug. Es bestand eine Zugverbindung von Funchal – der Station Pombal – nach Monte und später zum Herrenhaus der Quinta do Terreiro da Luta.

Diese bei den Touristen und der Bevölkerung so beliebte Auffahrt startete im Jahr 1893 und war bis Mai 1943 in Betrieb, als sie aus Gründen, die mit dem II. Weltkrieg verbunden waren, eingestellt wurde.
Mehr als ein halbes Jahrhundert danach wurde die Beförderung von Touristen nach Monte durch den Bau der Seilbahn von Funchal wieder aufgenommen.

A Constraução do Teleférico do Funchal

Das Konstruktionsverfahren der Seilbahn war bahnbrechend, da sie sich teilweise im städtischen Gebiet befindet, bevor sie den Berg hinaufführt. Eine Reihe technischer Herausforderungen konnte erfolgreich gemeistert werden, die mit dem schwierigen Zugang und dem Überqueren von Gebäuden in Funchal verbunden waren.

Der Bau der Fundamente im städtischen Gebiet und die Aufstellung von Rohrabschnitten für die Zwischenstützen bedeuteten, dass riesige Metallstrukturen an schwer zugänglichen Orten bewegt werden mussten. Die Montage des Stahlkabels auf einer Strecke von 3,2 km über der Stadt und dem Hang bis nach Monte war ebenfalls eine bedeutende technische Errungenschaft.
Der Bau begann im September 1999. Die Einweihung erfolgte am 15. November 2000, und der Betrieb für den öffentlichen und touristischen Verkehr wurde sofort aufgenommen.

Besuchen Sie uns auch in Porto
und Vila Nova de Gaia

Gaias Seilbahn der historischen und alten Stadt.

Es gibt eine unerforschte Reise zwischen antiken Dom Luis I Brücke und Porto Weinkeller.